Hochwertige Reinigungs- und Pflegeprodukte beruhen auf hochwertigen chemischen Formeln, um ihre Aufgabe zu erfüllen. Die Hersteller prüfen die Produkte gründlich und geben auf den Etiketten leicht verständliche Anweisungen und Kennzeichnungen, damit die Produkte sicher verwendet werden können. Aber wie bestimmen die Hersteller, was sicher ist und was nicht? Wie werden die Stufen der Gefahr und des Risikos festgelegt?

Beim Umgang mit den sicherheitsrelevanten Eigenschaften chemischer Inhaltsstoffe ist es wichtig, die genaue Bedeutung der verwendeten Fachbegriffe zu verstehen. Viele Menschen verwenden beispielsweise die Begriffe Gefahr und Risiko gleichbedeutend, aber in der Fachsprache haben diese Begriffe sehr unterschiedliche Bedeutungen

Was ist der Unterschied zwischen Risiko und Gefahr? Was bedeutet Exposition? 

Als Gefahr wird die Eigenschaft eines Stoffes bezeichnet, gefährlich zu wirken, z. B. hautreizend oder entzündbar. Das Risiko ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Eigenschaften auftreten, wenn der Stoff eingesetzt wird.

GEFAHR Die Art und Weise, in der die Gesundheit bzw. die Umwelt geschädigt werden kann

x

EXPOSITION Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand der Gefahr ausgesetzt ist oder durch sie beeinflusst werden kann

=

RISIKO Die Wahrscheinlichkeit, dass der Schaden tatsächlich eintritt

Das Überqueren der Straße beispielsweise ist eine gefährliche Handlung, die zu einem Unfall führen könnte. Aber niemand schlägt vor, dies zu verbieten. In diesem Beispiel verringern Regeln und Sicherheitsmaßnahmen das Risiko auf ein annehmbares Niveau. Das gleiche Prinzip kann auch auf Chemikalien angewandt werden.

Bei einer Risikobeurteilung für eine Substanz müssen zum einen die inhärenten Gefahren dieser Substanz berücksichtigt werden, zum anderen müssen diese Gefahren durch eine Begrenzung der Exposition auf ein akzeptables Niveau verringert werden.  Daher ist es wichtig, die Gefahren und Risiken zu bewerten und Verwender zu informieren, wie sie die Produkte sicher verwenden können.

Dadurch zeigen die Hersteller, dass sie sich für eine verantwortungsvolle Verwendung ihrer Produkte einsetzen, sowohl für die Sicherheit der Menschen als auch für die Umwelt.

Bewertung und Umgang mit dem Risiko von Chemikalien 

Um das Risiko zu kontrollieren, berücksichtigen die Hersteller von Produkten bei der Entwicklung ihrer Rezepturen die Erkenntnisse aus den Risikobewertungen der Inhaltsstoffe. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse legen sie fest, wie das Risiko reduziert werden kann, und teilen den Verbrauchern die relevanten Informationen über die sichere Verwendung des Produkts und die geeigneten Maßnahmen zur Risikominderung mit.

Diese Informationen werden über verschiedene Medien übermittelt, z. B.  Internetseite der Hersteller, die Kundentelefone und das Etikett oder die Verpackung des Produkts selbst.